Ein halbes Jahr nach der Vereinsgründung erhielten die “Nordsterner” ihre erste Vereinsfahne. Diese Vereinsfahne wurde in Eigenarbeit hergestellt.
Fahnenträger war Garmer Bents und Fahnenjunker waren Lübbe Schäfer und Wilhelm Heeren.
Im Jahre 1934 wurde eine neue Fahne angeschafft. Es war die zweite Fahne,  die wiederum in Eigenarbeit hergestellt wurde. Die Fertigung übernahmen die beiden Frauen Harmine Arends und Anna Lohmeyer.

Fahnenweihe 1987
Zum 60-jährigen Bestehen unseres Vereins trafen sich am 6. Februar 1987  viele befreundete Vereine, Verbände und Vertreter des öffentlichen  Lebens im “Kompaniehaus”€ in Berumerfehn, um in einem Rückblick des Verein und seinen bisherigen Werdegang zu würdigen.
In einem vollbesetzten Saal nahm der damalige Landesverbands-Vorsitzende Jardo Tapper die Fahnenweihe unserer neuen Fahne vor. Zahlreiche befreundete Vereine waren mit ihren Fahnen vertreten.
Den Anwesenden bot sich ein imposantes Bild. Dieser Abend wird allen, die dabei waren, unvergesslich bleiben.

 

Um unsere Vereinsfahne zu schonen, wurde von unserem Vereinsmitglied Irene Kassens unsere sogenannte “Jubelfahne” erstellt. Diese wird bei feuchtfröhlichen Umzügen gerne eingesetzt.